Sprachaufenthalt im Zwischenjahr nach der Matura

Sprachaufenthalt nach der Matura

Du hast die Matura abgeschlossen und weisst nicht genau, was Du jetzt machen sollst? Gleich ein Studium beginnen oder in die Berufswelt eintauchen? Wie wäre es mit einem Zwischenjahr im Ausland?

Endlich die Matura geschafft - und was jetzt?

Nutze die Zeit nach der Matura, um aus der gewohnten Umgebung auszubrechen, neue Lebenserfahrungen zu sammeln, selbstständiger zu werden und etwas von der Welt zu sehen. Dafür ist ein Sprachaufenthalt im Zwischenjahr nach der Matura genau das Richtige! Für manche Studiengänge, z.B. Primarlehrer, sind ausreichende Fremdsprachenkenntnisse sogar Voraussetzung zum Studium.

Deine Möglichkeiten sind vielfältig:

  • Du kannst einen reinen Sprachkurs machen und Deine Fremdsprachenkenntnisse verbessern. Hier kannst Du Sprachaufenthalte in mehreren Schulen kombinieren (Multi-Sprachenaufenthalt).
  • oder Du engagierst Dich zusätzlich zum Sprachkurs sozial bei einem Volunteering-Projekt.
  • oder Du sammelst nach dem Sprachkurs berufliche Erfahrungen bei einem Praktikum im Ausland.

Ein Sprachaufenthalt im Ausland hat gegenüber einem normalen Sprachkurs viele Vorteile:

  • ein Sprachaufenthalt verbindet Theorie und Praxis. Dadurch lernst Du die neue Sprache deutlich schneller und leichter.
  • die Klassen bestehen aus kleinen Gruppen oder sogar Einzelstunden mit muttersprachlichen Lehrern.
  • am Nachmittag gibt es ein organisiertes Freizeitprogramm. So lernst Du schnell andere Sprachschüler kennen und kannst das im Unterricht Gelernte gleich in der Praxis umsetzen
  • Du lernst Dein Gastland intensiv kennen und tauchst richtig in dessen Kultur ein.
  •  wenn Du bei einer Gastfamilie wohnst, dann kannst Du Deine neu gewonnenen Sprachkenntnisse auch im Alltag anwenden und lernst so die Finessen, Redensarten und verschiedenen Dialekte der Sprache kennen.
  • Du lernst Leute aus aller Welt kennen und kannst wichtige Kontakte knüpfen.
  • Sprachaufenthalte sind ein wichtiges Plus in Deinem Lebenslauf und können sich sehr positiv auf Deine beruflichen Chancen auswirken.
  • wenn Du möchtest, kannst Du nach erfolgreichem Abschluss des Sprachaufenthalts ein anerkanntes Sprachdiplom erwerben.
  • während Deines Sprachaufenthalts erweiterst Du Deine sozialen Kompetenzen und lernst Dich anzupassen, Toleranz und Selbstständigkeit.

Beliebte Ziele für Sprachaufenthalte nach der Matura

Die USA, Australien, Südamerika und Südafrika sind sehr beliebte Ziele. Aber einen Sprachaufenthalt kannst Du überall absolvieren, auch in Europa, z.B. in Spanien oder Grossbritannien.

Auslandspraktikum mit Sprachaufenthalt im Zwischenjahr nach der Matura

Auslandspraktikum nach der Matura

Ein Praktikum im Ausland hilft Dir dabei, nach der Matura Einblick in die Berufswelt zu bekommen und erste, praxisbezogene Berufserfahrung zu sammeln. Du kannst Dich mit einem oder mehreren Berufszweigen vertraut machen, die Sprache des Gastlandes lernen und in der Freizeit Land und die Leute kennenlernen.

Ein Auslandspraktikum nach der Matura bringt Dir einige Vorteile:

  • Du sammelst erste Berufserfahrung und lernst eine fremde Arbeitswelt kennen - ein dickes Plus für Deinen Lebenslauf.
  • Du lernst Dein Gastland von einer völlig anderen Seite, nämlich der Arbeitswelt, ganz intensiv kennen.
  • Du erhältst einen Einblick in die Unternehmenskultur eines fremden Landes, eine andere Art zu arbeiten und Geschäfte zu machen. Das kann Dich Dein Leben lang prägen und inspirieren.
  • Du lernst die Leute in ihrem Alltag, nämlich bei der Arbeit kennen und kannst Dir ein internationales Netzwerk an Geschäftskontakten aufbauen.
  • Deine sogenannten “Soft Skills” werden geschult und unter Beweis gestellt.
  • ein Auslandspraktikum wirkt sich in Deinem Lebenslauf äusserst positiv aus und zeigt Deinen zukünftigen Arbeitgebern, dass Du mit Menschen aus den unterschiedlichsten Nationen zusammenzuarbeiten und Dich auf die ökonomischen und kulturellen Aspekte eines anderen Landes einstellen kannst.

Visum:

Für viele Länder brauchst Du für Dein Praktikum eine Arbeitserlaubnis in Form eines Visums. Das kann einigen organisatorischen Aufwand mit sich bringen. Informiere Dich deshalb frühzeitig, ob Du für Dein Wunschland ein solches Visum brauchst, und bewerbe Dich rechtzeitig, da die Erteilung eines Visums mehrere Monate dauern kann. Wir beraten Dich natürlich gern und helfen Dir beim Bewerbungsprozess.

Alter:

Viele Länder (z. B. die USA, Grossbritannien und Australien) setzen die Volljährigkeit für ein Praktikum voraus.

Das Auslandspraktikum mit Speak and Fun

Bei unserem Programm machst Du ein in der Regel ein unbezahltes Praktikum bei einem Unternehmen. Zuerst besuchst Du einen Sprachkurs, der Dir die nötigen Sprachkenntnisse vermittelt, danach absolvierst Du ein mehrmonatiges Praktikum, z.B. in einer Anwaltskanzlei, einer Marketingabteilung, im Tourismusgewerbe, bei einer Zeitung oder in der Industrie. Du solltest auf jeden Fall gute Sprachkenntnisse mitbringen (A2 - B2 je nach Reiseziel). Die Mindestdauer variiert ebenfalls von Reiseziel zu Reiseziel. Wir vermitteln Dir Sprachkurs, Praktikum und Unterkunft und helfen Dir beim Visum.

Weitere Informationen anfordern

Multi-Sprachenaufenthalt Auslandspraktikum im Zwischenjahr nach der Matura

Multi-Sprachaufenthalt (Sprachenjahr)

Bei einem Multi-Sprachaufenthalt machst Du Deinen Sprachkurs in verschiedenen Sprachschulen oder sogar in verschiedenen Ländern. So hast Du die Möglichkeit, verschiedene Städte und Länder zu bereisen und dort mehrere Sprachen zu lernen.
Ein Multi-Sprachaufenthalt kann von wenigen Wochen bis zu einem ganzen Jahr dauern. Nimm Dir genug Zeit, um richtig in die Sprache einzutauchen und die Fremdsprache richtig zu lernen.
 

Beispiele:

  • Du könntest zum Beispiel die ersten vier Monate in London Dein Englisch verbessern und die zweite Hälfte in Nizza Französisch lernen.
  • Du besuchst erst einen dreimonatigen Englischkurs in Australien, reist noch drei Monate durch das Land, und machst anschliessend noch einen dreimonatigen Sprachaufenthalt in Spanien um Spanisch zu lernen.
  • oder Du lernst nur eine Sprache, z.B. Englisch, verbringst den Sprachaufenthalt aber nicht an einer Sprachschule, sondern verbringst erst einen Teil in Edinburgh in Schottland, dann mehrere Wochen in Dublin, Irland und den Rest in Cambrigde und Brighton in England.

Mit uns hast Du die Möglichkeit, Reisen und Sprachenlernen auf eine tolle Art zu verbinden und so in Deinem Zwischenjahr mehr von der Welt zu sehen!

 

Fordere jetzt Dein Angebot an und lass Dich beraten!

Volunteering mit Sprachaufenthalt im Zwischenjahr nach der Matura

Volunteering

Volunteering bedeutet Freiwilligenarbeit. Engagiere Dich sozialen Projekten oder im Naturschutz bei unserem Volunteering-Programm. Zuerst nimmst Du an einem Sprachkurs teil, danach arbeitest Du ehrenamtlich bei NGOs und Freiwilligenorganisationen in Australien und Argentinien.

Die Volunteer-Projekte sind z.B.:

  • Soziale Arbeit in Gemeinden
  • Arbeiten mit Aborigines
  • Arbeit mit Kindern
  • Arbeit im Tierschutz
  • Freiwilligenarbeit in einem Nationalpark, einem Naturschutzgebiet oder am Great Barrier Reef.

Bei unseren Volunteer-Programmen machst Du zuerst einen Sprachkurs und arbeitest danach in einem Projekt Deiner Wahl.

Weitere Informationen anfordern