Sprachreisen Salamanca

Die Stadt Salamanca gehört zur Provinz Kastilien-León und liegt 220 Kilometer nordwestlich von Madrid. In Salamanca befindet sich die älteste Universität Spaniens. Viele namhafte Wissenschaftler haben dort Ihren Abschluss gemacht. Nach dem Unterricht an Ihrer Sprachschule können Sie auf dem schönsten Platz der Stadt, dem Plaza Mayor, bei einem Kaffee entspannen. Der Platz ist von einer malerischen Altstadt, den Kathedralen von Sacramento sowie unzähligen sehenswerten Palästen und Monumente umgeben.

Fast alle Fassaden der Altstadt bestehen aus goldfarbenem Sandstein. Bei Sonnenuntergang kommt die Farbe des Sandsteins besonders zur Geltung. Das macht die Stadt zu einem märchenhaften Ort. Die Casa de las Conchas (Haus der Muscheln), ein Stadtpalast, dessen Fassade mit 300 Jakobsmuscheln geschmückt ist, sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Das Gebäude trägt außerdem ein Symbol der Pilgerschaft nach Santiago de Compostela.

In Salamanca finden Sie jede Menge architektonische Meisterwerke. Außerdem hat der spanische Ort neben einem umfangreichen Kulturangebot, ein vielfältiges Freizeitprogramm. Einer der vielen Vorzüge der Stadt ist, dass das Zentrum von überall aus, in maximal 10 Gehminuten erreicht werden kann. In der Stadtmitte laden viele Cafés, Bars und Restaurants zum Genießen der spanischen Küche ein.

Aktivitäten

Die Stadt im Westen Spaniens hat zwar keine Strände zum Surfen im Angebot, jedoch hat sie andere tolle Reize, die jährlich viele Urlauber nach Salamanca ziehen. Bei Ihrem Aufenthalt müssen Sie unbedingt den Plaza Mayor besuchen. Besonders bei Nacht ist dies ein Highlight. Außerdem ist ein Ausflug in den Naturpark mit Wasserfällen und Schluchten ein echtes Erlebnis.

Plaza Mayor

Der Plaza Mayor in Salamanca begeistert vor allem mit seiner beeindruckenden Architektur. Er schafft es sogar, mit dem Plaza Mayor in Madrid mitzuhalten. Der Platz befindet sich am Eingang der alten Stadtmauer “Puerta del Sol”. Dort finden Sie das Rathaus sowie die Stadtverwaltung, was dem Ort seinen ehrenvollen Namen verleiht. Am Abend, wenn es dunkel wird, ist ein Besuch besonders empfehlenswert. Die vielen Lichter an den Fenstern und Torbögen geben ein faszinierendes Bild ab. Das tolle Ambiente wird durch Restaurants, Bars und Cafés ergänzt. Hier können Sie sich entspannen und die kulinarische Küche testen.

Parque Natural Arribes del Duero

Seit 2002 ist der Naturpark ein geschützter Bereich mit einer Vielfalt an Pflanzen- und Tierarten. Er befindet sich im Westen Spaniens und erstreckt sich über die Provinzen Salamanca und Zamora. Der Parque Natural Arribes del Duero grenzt an Portugal, wo ebenfalls ein Naturpark eröffnet wurde. Die beiden Gebiete werden durch die Flüsse Duero und Àgueda voneinander getrennt. Neben kleineren Flüssen und Stauseen, die Sie mit Booten befahren können, bietet der Park steile Schluchten und tolle Wasserfälle.

Convento de San Esteban

Das Kloster mit angrenzender Kirche befindet sich in der Altstadt Salamancas. Der Architekt Juan de la Alva entwarf die Kirche in Form eines lateinischen Kreuzes mit nur einem Kirchenschiff. Besonders bekannt ist die Kirche für ihren Hauptaltar und die prunkvoll verzierte Fassade. Das Kloster der Dominikanermönche ist ein gern besuchter Ort von Touristen.

Casa Lis

Das Museum befindet sich in einem modernen Gebäude mit buntem Glas. Ihnen werden Kunstsammlungen aus dem 19. Jahrhundert bis Anfang des Ersten Weltkrieges sowie aus der Art Deko Zeit zwischen den Kriegen geboten. Neben Möbeln, Textilien, Schmuck und Porzellanpuppen, können Sie die Highlights der Ausstellung betrachten. Zum einen ist das die Sammlung der Chryselephantinnen (Skulpturen aus Bronze und Elfenbein), zum anderen einzigartige Glasscheiben. Das Café des Casa Lis lädt im Anschluss zu einer Stärkung ein.

Universidad de Salamanca

Die staatliche Universität wurde 1218 gegründet und ist somit die älteste in ganz Europa. Salamancas Universität zählt außerdem zu den angesehensten Forschungsinstituten Europas. Derzeit studieren 38 000 Studenten in dem wunderschönen Gebäude. Es ist ein Meisterwerk plateresker Baukunst. Die Fassade des Hauses ist mit vielen Figuren verziert sowie dem bekannten Frosch auf einem Totenkopf.

Anreise

Die Anreise über den Flughafen Madrid-Barajas erweist sich am bequemsten und unkompliziertesten.

Flughafen Madrid

Da Salamanca selbst keinen Flughafen hat, bietet sich der Madrid-Barajas nächste Option. Auf dem internationalen Flughafen landen unzählige Flüge aus allen Teilen Deutschlands. Besonders “Billigfluggesellschaften” wie Ryanair, haben tolle Angebote. Buchen Sie jedoch rechtzeitig. Das Busunternehmen AVANZA bringt Sie in zweieinhalb Stunden nach Salamanca (ca. 26 Euro/Person). Die Busse fahren von Terminal 1 und 4 ab. Abfahrtszeiten vom Flughafen Madrid nach Salamanca (Terminal 1): 09:00 Uhr, 13:00 Uhr, 15.00 Uhr, 17:00 Uhr, 19:00 und 21:00 Uhr. Von Terminal 4 fahren die Busse jeweils 15 Minuten später. In der Hauptsaison von Mai bis September fahren die Busse häufiger.

 

Bewertungen von ehemaligen Sprachstudenten

Durchschnitt: 9,25 / 10

Anzahl Bewertungen: 1

Bewertungen Alter Herkunft Kursdauer (Wochen) Schule Note
71 Finnland 1 Enforex Salamanca 9.25