Sprachreisen Nerja

Nerja ist eine kleine malerische Stadt von 20 000 Einwohnern. Sie liegt direkt am Mittelmeer, an der Costa del Sol. Der kleine Küstenort liegt 55 Kilometer östlich von Málaga und lädt mit 320 Tagen Sonne im Jahr, zum Urlauben ein. Das Klima ist das ganze Jahr über angenehm warm. Die Temperaturen liegen im Sommer bei 30°C und im Winter bei 15°. Nerja ist daher ein attraktives Ziel während des ganzen Jahres.

Die ersten Siedlungen der Region entstanden in der frühen Steinzeit. Die Höhlenmalereien und andere, mehr als 30 000 Jahre alten Überreste dieser Siedlungen, können Sie in den berühmten prähistorischen Höhlen Cuevas de Nerja bewundern. Es ist ein besonderes Highlight für jeden Besucher Nerjas. Ebenso sollten Sie sich den Ausblick vom Felsvorsprung Balcon de Europa auf die atemberaubende Küste nicht entgehen lassen.

In der Architektur und Traditionen bewahrt Nerja auch heute einen typisch andalusischen Stil. Jedes Jahr feiern die Bewohner und viele Besucher der Stadt Karneval, die Osterwoche Semana Santa und zahlreiche Spanisch Feste.

Die Stadt Nerja bietet eine wunderschöne Natur und tolle Strände. Ihren Sprachaufenthalt in der Küstenstadt werden Sie in guter Erinnerung behalten.

Aktivitäten

Das kleine Städtchen hat so viele Facetten und bleibt doch seinem traditionell andalusischen Stil treu. Bei Ihrem Aufenthalt müssen Sie unbedingt die Altstadt sowie die Tropfsteinhöhle besuchen. Den Blick vom Balcón de Europa werden Sie lange in Erinnerung behalten.

Altstadt Nerja

Auf der Altstadt liegt ein weißer Schleier voll Charme. Die vielen kleinen Häuschen mit ihren weißen Fassaden, verwinkelten Gassen mit bunten Blumen und Palmen bieten eine einladende Atmosphäre. Ein Spaziergang durch die Altstadt lohnt sich! Sie bekommen das traditionelle Flair des alten Fischerdorfes zu spüren. Die typisch andalusische Architektur wird mit liebevollen Details ergänzt. In kleinen Geschäften können Sie handgefertigte Kunst oder Olivenöl kaufen. Das historische Zentrum der Altstadt besitzt viele Restaurants und Bars, in denen Sie die Spezialität, frittierten Fisch, probieren können.

Cuevas de Nerja

Die Tropfsteinhöhle von Nerja wurde 1995 zufällig entdeckt. Insgesamt wurden 5 Kilometer lange Gänge mit faszinierendem Gestein gefunden. Sie haben die Möglichkeit, sich selbst ein Bild davon zu machen und können in die Tiefe steigen. Cueva de Nerja bietet nicht nur Tropfsteine. Es wurden außerdem Malereien, Werkzeuge und Knochen gefunden. Experten vermuten, dass die Höhle von 30 000 bis 1 800 vor Christus bewohnt war.

Kirche El Salvador

Die Kirche stammt aus dem 17. Jahrhundert und gilt als historisches Highlight Nerjas. Der Turm im Barock Baustil befindet sich zwischen dem “Balcón de Europa” und dem Plaza Cavana. Die Kirche beeindruckt mit ihren hohen Wänden, Säulen und Torbögen im Innenraum. Neben der Kirche befindet sich ein mächtiger Baum, der von den Einwohnern “Cerote” (Pechbaum) genannt wird.

Playa Burriana

Der Playa Burriana gehört zu den bekanntesten Stränden der Mittelmeerküste Spaniens. Der feinde Sand ist perfekt, um ein Schläfchen zu machen oder zu entspannen. Am Strand befinden sich viele Restaurants und Bars, in denen Sie sich vom Sonnenbaden stärken können. Ein besonderer Ort ist das Paella Restaurant von Ajo. Er ist einer der Jungs, die damals in den 50er Jahren zufällig die Höhlen von Nerja entdeckt haben.

Balcón de Europa

Im Zentrum Nerjas in der Nähe des Rathauses befindet sich eine der schönsten Aussichtsplattformen Andalusiens. Die Verlängerung der Fußgängerzone liegt ca. 60 Meter über dem Meeresspiegel und bietet einen traumhaften Blick auf das Meer. Unter der Plattform befindet sich die Bucht Calahonda, die mit ihren Wachtürmen direkt auffällt. Im Restaurant des Balcón de Europa können Sie bei einem Abendessen mit spanischen Spezialitäten das Meer rauschen hören und die unvergleichbare Aussicht genießen.

Anreise

Das Flugzeug ist in diesem Fall die beste Option. Sie kommen bequem und schnell an Ihr Ziel. In und um Nerja können Sie sich mit öffentlichen Verkehrsmitteln fortbewegen. Die Anreise mit dem eigenen Auto oder einem Mietwagen wird Ihnen bei der Parkplatzsuche Probleme bereiten und ist daher nicht empfehlenswert.

Flughafen Málaga

Da Nerja selbst keinen Flughafen besitzt, bietet sich als nächstgelegener der Aeropuerto de Málaga. Der internationale Flughafen verfügt über eine sehr gute Anbindung zu den umliegenden Städten in ganz Andalusien. Mit dem Bus gelangen Sie knapp einer Stunde an ihr Ziel. Der Busbahnhof befindet sich am Ausgang von Terminal 3.