Sprachreisen Cádiz

Cádiz ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Die Stadt befindet sich direkt am Meer und ist daher bei Surfern ein beliebtes Ziel. Die historische Stadt liegt in der andalusischen Region und grenzt an den Atlantischen Ozean. Zahlreiche Urlauber zieht es an den 10 Kilometer langen Sandstrand. Das Klima ist sehr angenehm. In Cádiz haben Sie warme Sommer (30 Grad) und milde Winter.

Als eine der ältesten Städte Westeuropas hat Cádiz einiges an historischer Kultur zu bieten. Die Phönizier gründeten die Stadt um 1100 v.Chr. Im Laufe der Jahre ließen sich jedoch Römer und Karthager in der Stadt nieder. Das Ergebnis der Besiedlung kann noch heute bestaunt werden. Es sind zahlreiche historische Gebäude und Denkmäler erhalten. Wichtige Attraktionen sind die Iglesia de Santa Cruz (Kirche des heiligen Kreuzes) aus dem 13. Jahrhundert, die Catedral und die La Santa Cueva (die Heilige Höhle).

Heute ist die Provinz Cadiz von 150 000 herzlichen Einwohnern bewohnt. Sie werden "Gaditanos" genannt. Jedes Jahr besuchen viele Urlauber aus der ganzen Welt und verschiedenen Teilen Spaniens die Küstenstadt. Die wunderschöne Altstadt lädt zum Bummeln ein. In Cafés, Bars und Restaurants können Sie die südspanische Küche kennenlernen. Tapas, Paella und Café con hielo (Kaffe auf Eis) finden Sie an jeder Ecke.

Neben Weinbergen, Wiesen und Wäldern finden Sie in Cádiz typisch spanische Villen und herrliche Strände. Sehr zu empfehlen ist der Playa de la Caleta, besonders bei Sonnenuntergang. Außerdem können Sie von Cádiz aus andere faszinierende Orte besuchen.

Aktivitäten

Cádiz hat als Küstenstadt an der Costa de la Luz wunderschöne Strände zu bieten. Die Atlantikküste zieht mit ihren Wellen viele Wassersportler in den andalusischen Ort. Neben unterschiedlichsten kulturellen und historischen Angeboten, stechen der Parque Genoves und die Kathedrale von Cádiz besonders hervor.

Torre Tavira

Der Torre Tavira ist einer von mehr als 100 Türmen in der andalusischen Stadt. Oben können Sie von einer Plattform aus eine tolle Aussicht über die Stadt genießen. Es ergibt sich ein Bild aus wirren Gassen, weißen Häusern und Kirchen, die das historische Zentrum charakterisieren. Eine Führung im Turm ist sehr zu empfehlen. Auf einer 360° Panorama-Leinwand haben Sie einen völlig anderen Blick auf die Stadt.

Playa Victoria

Es ist der beliebteste Strand bei Einheimischen und Touristen. Der Playa Victoria erstreckt sich über 3 Kilometer entlang der Halbinsel. Neben einem wunderschönen Sandstrand, der zum Entspannen einlädt, bietet die Promenade mit zahlreichen Cafés, Bars und Restaurants spanischen Kaffee, Tapas und Paella.

Parque Genoves

Die Grünfläche inmitten der Stadt bietet den perfekten Ort, um vom Stadtgetümmel und Verkehr Abstand zu nehmen. Der wunderschön angelegte und sehr gepflegte Park bringt Sie zum Staunen. Vielen Bäumen und Sträuchern wurde von Gärtnern eine besondere Form verliehen und wirken wie Kunstwerke. Der Boden ist mit alten Fließen verziert, Bänke laden zum Sitzen und Entspannen ein und an kleinen Häuschen bekommen Sie kalte Getränke, Kaffee und Snacks.

Mercado Central

In der Nähe der Torre Tavira finden Sie den bekannten Mercado Central. Hier wir Ihnen eine Vielfalt an frischen Lebensmitteln geboten: Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch, Meeresfrüchte, Käse und süße Köstlichkeiten. Der Markt ist ideal, um die spanische Küche kennenzulernen und lädt zum direkten Verzehr ein. Zum Mittagessen bieten sich die traditionellen Tapas an. Der Markt überzeugt mit seinem Charakter und der sehr guten Qualität der Lebensmittel.

Kathedrale von Cádiz

Auch für Nicht-Kirchengänger ist die wunderschöne Kathedrale sehenswert. Sie befindet sich etwas außerhalb der Stadt und grenzt mit der Rückfront an die Küste des Atlantiks. Die traditionelle Kirche beeindruckt mit Ihren riesigen Säulen und spätbarocken Elementen. Der gewaltige Innenraum ist ein weiteres Highlight. Hier finden Sie große prunkvolle Marmorsäulen, den Altarraum mit einem Gewölbe und das Grab des bekannten spanischen Komponisten Manuel de Falla.

Teatro Romano

Das Teatro Romano wurde 1980 zufällig bei einem Brand entdeckt. Es ist nach dem Pompeiustheater in Rom das zweitgrößte der römischen Welt. Der Eintritt ist frei.

Stadion Ramón de Carranza

Das Stadion gehört dem spanischen Fußballverein FC Cádiz und ist nach dem ehemaligen Bürgermeister von Cádiz, Ramón de Carranza, benannt. 1955 wurde es bei einem Spiel gegen den FC Barcelona eingeweiht. Seit einer Modernisierung im Jahr 2005, haben 25 033 Besucher im Stadion platz. Der Bau des Stadions betrug insgesamt 68 Millionen Euro.

Anreise

Die Anreise mit dem Zug oder Auto erweist sich häufig als anstrengend und ist mit hohen Kosten verbunden. Wir empfehlen die bequeme Variante mit dem Flugzeug. Die Fluggesellschaft Ryanair bietet bei rechtzeitiger Buchung sehr günstige Angebote.

Flugzeug

Wer sich für die bequemste Variante entscheidet, hat drei Flughäfen zur Auswahl, von denen Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln problemlos nach Cádiz kommen. Der nächste Flughafen befindet sich in Jerez de la Frontera, ca. 40 Kilometer von Ihrem Zielort entfernt. Die anderen Flughäfen liegen in Sevilla mit 130 Kilometern und Málaga mit 230 Kilometer Distanz zu Cádiz.

Mit der Zuggesellschaft RENFE gelangen Sie vom Flughafen Jerez de la Frontera in ca. 40 Minuten nach Cádiz. Die Endstation befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Altstadt.

Bewertungen von ehemaligen Sprachstudenten

Durchschnitt: 9,19 / 10

Anzahl Bewertungen: 2

Bewertungen Alter Herkunft Kursdauer (Wochen) Schule Note
70 Finnland 3 Clic Cádiz 8.38
50 Finnland 4 Clic Cádiz 10.00