Sprachreisen Barcelona

Barcelona, die Hauptstadt Katalonien mit 1,6 Mio. Einwohnern liegt im Nordosten der Iberischen Halbinsel. Als eine der schönsten Städte Europas zieht es viele Urlauber nach Barcelona. Die Stadt untergliedert sich in insgesamt 74 Stadtteile und man meint manchmal, Barcelona bestehe aus vielen kleinen Dörfern. Zu den 10 markantesten Stadtteilen zählen unter anderem Barri Gòtic und Raval, welche die Historik der Stadt wiedergeben. Des Weiteren das Hafenviertel Barceloneta mit seinem feinen Sandstrand und der kulturell geprägte Teil Gràcia, in welchem sich vor allem Jugendstilgebäude finden. Jedes dieser Viertel hat seinen eigenen Charakter und Charme.

Hätten Sie Lust auf einen Sprachkurs in einem der “coolsten” Viertel Barcelonas, dem “Vila de Gracia”? Unsere Sprachschule ABCHumboldt liegt in dieser fast dörflichen Zone der Stadt, geprägt von einem jungen und alternativen Ambiente mit einer multikulturellen Küche. Hier finden sich viele Bars und Pubs, in welche vor allem am Abend viele Studenten anzutreffen sind. Der Stadtteil grenzt zum einen an das Wahrzeichen der Stadt, der Sagrada Familia und zum anderen an einen der schönsten Naturparks Barcelonas, dem Parc Güell. Diese beliebten Sehenswürdigkeiten sind zu Fuß gut erreichbar.

Oder darf es Sprachen lernen mit mehr Historik und Eleganz sein? Dann passt zu Ihnen das Viertel “La Nova Esquerra de l'Eixample”. Die Sprachschule Enforex liegt zwischen dem Plaza de España und dem Plaza Calatunya in einem Wohnviertel. Erbaut im 19. Jahrhundert ist das Viertel geprägt von langen geraden Straßen, die es in einem festen, rechteckigen Raster unterteilen. Der saubere und gehobene Stadtteil wird abgegrenzt durch den berühmten Boulevard Passeig de Gràcia, wo Sie an den exklusivsten Designerboutiquen und nobelsten Restaurants vorbeischlendern können. Nachts wartet ein Geheimtipp namens “Font Màgica” auf Sie, ein Brunnen, aus welchem bunt angestrahltes Wasser strömt, das sich rhythmisch zu klassischer Musik bewegt. Zauberei gibt es nicht? - In Barcelona schon!

Warum in Barcelona Spanisch lernen?

Ganz einfach: Die Katalanen sind ein sehr nettes Volk, hilfsbereit und tolerant. Es kommt selten vor, dass man mal alleine steht. Sie werden diese Stadt nicht nur besuchen, sondern Sie werden ein Teil von ihr sein. Durch die Sprachkenntnisse, die Sie dort erwerben und das Eintauchen in die Kultur, wird Ihnen die Kommunikation sicherlich leichter fallen. Sollte Ihnen dann doch mal die Worte fehlen - Barcelona ist eine Weltstadt, auf Englisch, teilweise sogar auf Deutsch, wird man Sie hier auch verstehen und Ihnen gerne weiterhelfen.

Aktivitäten

Kulturell bietet Ihnen Barcelona eine Menge. Die Metropole hält viele verschiedene Zonen mit ihrem ganz eigenen Charme für Sie bereit.

Historisches Zentrum Barri Gótic

In den den vielen verwinkelten Gassen des historischen Zentrum Barri Gótic können Sie die Architektur Spaniens bestaunen, während Sie gemütlich ein paar Tapas an einer Bar oder Café essen. An den hohen grauen Mauern sind bis heute die Schrammen der Kutschen zu sehen. Hier befinden sich unter anderem die Kathedrale der heiligen Eulália, der Placa del Rei (Königsplatz) und das Rathaus. Typisch für dieses Viertel sind die Straßenkünstler in historischen Kostümen, welche Ihnen mit mittelalterlicher Musik das Gefühl geben, Hunderte Jahre zurückversetzt zu sein.

La Rambla

Vom Zentrum Barcelonas führt die berühmte Einkaufsstraße La Rambla zum Hafen. Neben Straßenmusikern, Geschäften, Cafés und Restaurants finden Sie hier auch typisch spanische Märkte.

Der Olympiapark

Im Olympiapark auf dem Montjuïc können Sie das Stadion, welches für die Sommerspiele 1992 modernisiert wurde, erkunden.

Antonio Gaudi

Bei all Ihren Stadtrundgängen werden Sie eines feststellen: Die katalanische Jugendstilarchitektur zieht sich wie ein roter Faden durch ganz Barcelona. Der berühmte Architekt Antonio Gaudi hier ist hier jedem ein Begriff und wird auch Ihnen immer wieder begegnen. Von ihm stammen die bis heute unvollendete Kirche “La Sagrada Familia”, der Naturpark “Parc Güell” und noch viele weitere Gebäude und Werke, welche auf jeden Fall einen Besuch Wert sind. Gaudi hat die Stadt wie kein anderer geprägt.

Kultur und Museen

In Barcelona befinden sich mehr als 80 Museen, von moderner oder klassischer Kunst, Geschichte, Archäologie, Schifffahrt, Wissenschaft, Natur, Handwerk bis zu Sport.

Einen Besuch wert, sind unter anderem die Museen Pablo Picasso sowie das Museu Nacional d’Art de Catalunya (MNAC), in welchem Sie katalanische und internationale Kunst aus 1000 Jahren begutachten können. Aber auch das Museu Marítim de Barcelona (MMB), in welchem Sie alles über die Schifffahrt in Barcelona erfahren, sollten Sie nicht verpassen. Hier finden Sie auf jeden Fall das, was Sie suchen. Am besten, Sie kaufen sich die Museumstickets online, denn im Internet sind sie erstens günstiger und zweitens ersparen Sie sich die meist lange Warteschlange.

Barceloneta / Strand

Sind Sie eher ein Strandtyp, so sollten Sie das Viertel Barceloneta aufsuchen. Und hier für alle Fischgenießer: Im kleinen Restaurant Can Maño kommen die Fische vom Mittelmeernetz direkt auf den Teller und das zu einem Preis, der sich sehen lassen kann. Natürlich wissen auch andere von diesem Geheimtipp, also nehmen Sie sich besser ein bisschen Zeit mit.

Parks

Sie wollen eher Natur pur? Dann ist für Sie der Parc Güell bzw. der Parc del Laberint genau das richtige, bekannt grüne Inseln der Ruhe.

Camp Nou

Fußball ist Ihr ein und alles? Dann besuchen Sie doch einfach mal die Spieler des FC Barcelona im Camp Nou, dem Fußballstadion im Zentrum der Stadt.

Umgebung

Barcelona hat nicht nur im Zentrum ein vielfältiges Angebot. Auch außerhalb können Sie einiges erleben. Wie wäre es mit einem Ausflug auf den Berg Montserrat, der ca. 50 km von Barcelona entfernt liegt? An einem kühleren Tag ist man in ungefähr 40 Minuten oben, oder man nimmt einfach die Bergbahn, welche sich durch dunkle Tunnel und grasgrüne Wege nach oben schlängelt. Oder lieber an den Strand? Dann empfehlen wir einen Ausflug nach Sitges, einem Dorf in der Nähe von Barcelona. Nur knapp 40 Minuten mit dem Zug und Sie dürfen unter Einheimischen mal Dorfluft schnuppern.

Anreise

Am besten und bequemsten ist die Anreise nach Barcelona mit dem Flugzeug. Von Frankfurt aus dauert der Flug nur ca. 2 Stunden. Insgesamt gibt es drei Flughäfen rund um Barcelona.

Flughafen El Prat de Lllobregat (BCN)

Dieser Flughafen ist der zweitgrößte in Spanien und liegt ungefähr 10 km außerhalb der Stadt. Er wird von fast allen Airlines angeflogen. Vom Flughafen aus bringt Sie der Linienbus L46 in die Stadt, Dauer ca. eine halbe Stunde.

TIPP: Außerhalb des Flughafenterminals können Sie in einem Tabakshop gleich ein Zehnerticket für zehn Euro kaufen. Das ist günstiger und Sie können damit alle Nahverkehrsmittel in Barcelona benutzen.

Flughafen Reus (REU)

Reus ist ein kleiner und überschaubarer Flughafen ca. 105 km von Barcelona entfernt. Dieser Flughafen wird von vielen Billigfliegern wie Ryanair, Eurowings oder Vueling angeflogen, u. a. von Frankfurt Hahn, Hamburg, Baden-Baden, München, Stuttgart, Hannover oder Bremen. Vor dem Terminal fahren regelmäßig Busse ab, die Sie nach Barcelona bringen. Sie können von ca. 1:20 Std. Busfahrt ausgehen, für welche Sie ca. 27 EUR für die Hin-und Rückfahrt einplanen sollten.

Flughafen Girona - Costa Brava

Dieser Flughafen ist ca. 90 km von Barcelona entfernt und wird u. a. von Düsseldorf, Frankfurt Hahn, Baden-Baden, Stuttgart und Bremen aus angeflogen. Günstige Flüge sind hier ebenfalls mit Eurowings, Ryanair oder Vueling zu bekommen.

Der Bustransfer nach Barcelona dauert ca. 1:10 Std. und kostet ca. 25 EUR für die Hin-und Rückfahrt. Sie kommen an der Haltestelle Estació del Nord in Barcelona an und können von dort aus die Metro nehmen.

Bewertungen von ehemaligen Sprachstudenten

Durchschnitt: 8,73 / 10

Anzahl Bewertungen: 2

Bewertungen Alter Herkunft Kursdauer (Wochen) Schule Note
53 Finnland 1 Enforex Barcelona 8.59
24 Frankreich 4 Barcelona 8.87