Sprachreisen Italienisch in Montepulciano

Die kleine Stadt Montepulciano liegt im Süden der Toskana, in der Nähe der Regionen Latium und Umbrien. Die italienische Stadt befindet sich in 600 Meter Höhe und bietet einen atemberaubenden Blick auf die Toskana. Mit nur 14.000 Einwohnern erwartet Sie eine idyllische Umgebung, in der Sie sich schnell wohlfühlen werden. Im historischen Zentrum von Montepulciano können Sie Gebäude des 8. Jahrhunderts, mittelalterliche Schlösser und architektonische Meisterwerke der Renaissance und des Barock erkunden. Doch das Städtchen hat nicht nur historisch viel zu bieten. In Montepulciano bekommen Sie Eindrücke in das authentische Leben der Italiener. Die Offenheit und Gastfreundschaft wird Ihnen das Einleben leicht machen. Vielleicht kehren Sie nach Ihrem Aufenthalt mit italienischem Temperament zurück?

In Italien wird das gemeinsame Beisammensein, besonders zu Tisch, sehr gepflegt. Das Genießen der heimischen Küche spielt eine große Rolle. Neben Pizza, Pasta und einer vielfältigen Salatkultur, gibt es tolle Weine zu probieren. Montepulciano ist auch als Geburtsort des berühmten "Vino Nobile" bekannt. Die Stadt bietet viele Bars, in denen Sie das für die Region typische Getränk testen können. 

In der italienischen Stadt wird jeder Anlass zum Feiern genutzt. Falls Sie die Toskana im August besuchen, sollten Sie sich das Festival in Montepulciano nicht entgehen lassen. Das “Bravio delle Botti”, welches am letzten Sonntag im August stattfindet, ist das Bekannteste. Dabei findet ein Wettkampf zwischen den acht Stadtteilen statt. Ziel ist es, Weinfässer möglichst schnell einen Berg hochzurollen. Der Gewinner erhält einen Preis. Die restlichen Teilnehmer und Besucher des Festes feiern mit und genießen den hervorragenden italienischen Wein. Das Spektakel erweist sich jedes Jahr als Highlight.

 

Aktivitäten

Die Toskana bietet einen tollen Ort für Ihren Sprachaufenthalt! Neben der beeindruckenden Kirche “San Biagio” und dem Zentrum Piazza Grande gibt es viele schöne Sehenswürdigkeiten. Besuchen Sie unbedingt ein Weingut und probieren Sie die köstlichen Sorten der Region Montepulciano.

Madonna di San Biagio

Die Kirche zählt zu den beeindruckendsten Zentralbauten der toskanischen Renaissance. Sie liegt am Ende einer Zypressenallee und diente lange als Wallfahrtsort. 1540 wurde der Bau, nach den Plänen von Architekten Antonio de Sangollo dem Älteren, abgeschlossen. Der Grundriss der San Biagio ist ein griechisches Kreuz, wobei die Mitte von einer schönen runden Kuppel bedeckt ist. Die Fassade ist sehr schlicht gehalten und die Bauherren haben auf prunkvolle Verzierungen verzichtet. Im Inneren der Kirche erhalten Sie einen Eindruck, wie die antiken römischen Basiliken ausgesehen haben.

Piazza Grande a Montepulciano

Der Piazza Grande bildet das Zentrum des Städtchens. Hier befinden sich der Dom und das Rathaus. Der Weg dorthin verläuft bergauf, doch sind Sie oben angekommen, haben Sie einen schönen Blick auf die Hügellandschaft Montepulcianos. In einem großen Terrassen-Café “La Madina” können Sie sich stärken. Der Platz gilt als einer der schönsten der Region. Neben einigen historischen Gebäuden gibt es einen hübschen Brunnen gegenüber vom Dom. Im Sommer finden auf dem Piazza Grande häufig Konzerte statt.

Palazzo Ricci

Der Palazzo Ricci bildet den Sitz der “Europäische Akademie für Musik und darstellende Kunst”. Im Palazzo finden regelmäßig Kurse und Kongresse statt. Träger ist die Hochschule in Köln für Musik und Tanz. Der Innenhof bietet ein schönes Plätzchen, um der Musik, die aus den Proberäumen dringt, zu lauschen. Dabei haben Sie einen tollen Blick auf die Landschaft der Toskana.

Weingut Avignonesi

Das Weingut gilt als ältestes und traditionsreichstes Weingut der Region Montepulciano. Schon die Fahrt dorthin, durch eine schöne Zypressenallee, lohnt sich. “Avignonesi” wurde 2009 gegründet und arbeitet nach den Mondphasen in liebevoller Handarbeit. Das Weingut hat in den letzten Jahren komplett auf Bioproduktion umgestellt. Nach einer Führung können Sie sich bei einer Weinprobe vom italienischen Wein überzeugen. Ebenfalls bietet die Küche optimale Menüs, die auf die Weine abgestimmt sind.

Tuscan Cooking Class at Villa Cicolina

Wer sich in der Toskana nicht nur im Restaurant verwöhnen und bekochen lassen möchte, hat die Möglichkeit an einem Kochkurs teilzunehmen. Von einem erfahrenen Meisterkoch erfahren Sie viel über die italienische Küche. Mit tollen Rezepten und jeder Menge Tipps und Tricks kehren Sie zurück nach Hause und können sich selbst ans Werk trauen. Nach dem Kurs werden die eigenen Erzeugnisse mit dem passenden Wein verkostet. Der Kochkurs bringt Sie nicht nur der italienischen Kultur näher, sondern auch der Sprache.

Anreise

Wenn Sie sich für die bequeme Variante, das Flugzeug, entscheiden, können Sie über Rom, Pisa oder Florenz anreisen. Die guten Anbindungsmöglichkeiten (Bus, Bahn) vom Flughafen zu Ihrem Zielort, werden die Anreise problemlos gestalten. Sie können ebenfalls mit dem Auto nach Montepulciano reisen. Denken Sie jedoch daran, dass die meisten Autobahnen Italiens kostenpflichtig sind.

Flughafen Rom

Als Hauptstadt ist Rom mit einem internationalen Flughafen, dem “Fiumicino - Leonardo da Vinci” ausgestattet. Dieser wird täglich mehrfach von Maschinen deutscher Flughäfen angeflogen.

Flughafen Pisa

Der größte Flughafen der Toskana ist der “Aeroporto Galileo Galilei” in Pisa. Von vielen Deutschen Flughäfen, u.a. Frankfurt, Frankfurt-Hahn, Köln, Hannover, Stuttgart, München und Lübeck fliegen täglich mehrere Gesellschaften in die Urlaubsregion.

Flughafen Florenz

Der “Aeroporto di Firenze-Peretola” in Florenz ist wesentlich kleiner als der in Pisa, jedoch gibt es viele Fluggesellschaften, die Sie von Frankfurt, München, Stuttgart, Genf und Wien nach Florenz fliegen.

Auto

Neben dem Flugzeug können Sie auch mit dem eigenen Auto anreisen oder sich einen Mietwagen buchen. Wenn Sie von Pisa anreisen, fahren Sie die Fi-Pi-Li (Autobahn, die Florenz, Pisa und Livorno verbindet) in Richtung Florenz und nehmen dann die Autobahn A1 nach Rom. Danach nehmen Sie die Ausfahrt Valdichiana/ Bettolle und erreichen Montepulciano. 

Wenn Sie von Florenz aus fahren, nehmen Sie die Auffahrt Firenze Nord in Richtung Rom. Dann nehmen Sie ebenfalls die Ausfahrt Valdichiana/ Bettolle. 

Von Rom aus befahren Sie zunächst die Umgehungsstraße “Grande Raccordeo Anulare”. Danach biegen Sie auf die Autobahn A1 Richtung Florenz ab und wählen die Ausfahrt Chiusi/ Chianciano Terme. Ab hier ist der Weg nach Montepulciano gut ausgeschildert.