Sprachreisen Shanghai

Shanghai ist nach Peking die zweitgrößte Stadt der Republik China. In den letzten 30 Jahren wurde es mit seinen 13 Millionen Einwohnern zum wichtigsten Wirtschaftszentrum des ganzen Landes. Es ist die sechstbevölkerungsreichste Stadt der Welt und die Wiege des chinesischen Tourismus. Jedes Jahr werden neue Wolkenkratzer gebaut, um Platz für Firmen aus aller Welt zu schaffen. An kaum einem anderen Ort können die Kontraste zwischen dem modernen und dem traditionellen China deutlicher beobachtet werden.

Im 19. Jahrhundert war Shanghai ein großer Seehafen, der sich schnell zu einem einem wichtigen Handelsstützpunkt entwickelte. Der Name zeugt noch davon, bedeutet er doch frei übersetzt soviel wie „Am Meer“. Nach dem Opiumkrieg wurde es von ausländischen Mächten verwaltet und besitzt daher noch viele Gebäude im Kolonialstil die heute unter Denkmalschutz stehen. Der Puxi Boulevard im Hafen bildet so zum Beispiel einen hervorragenden Kontrast zum modernen Viertel Pudong voller Wolkenkratzer.

Shanghai ist eine beeindruckende Stadt und wir empfehlen Sprachreisenden sich nach dem Unterricht das fünfthöchste Gebäude der Welt, den Jin Mao Turm, das Kolonialviertel Bund, den Yuyuan Garten aus der berühmten Ming Dynastie von 1560 und vor allem die wunderbaren Buddhatempel von Jade y Jiang'an anzuschauen. Dazu ist Shanghai die einzige Stadt der Welt mit einer Schwebebahn.