Bildungsurlaub in Berlin

Bildungsurlaub in Berlin

Anspruch: 10 Arbeitstage Bildungsurlaub innerhalb von 2 aufeinanderfolgenden Kalenderjahren. Für Arbeitnehmer bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres beträgt der Bildungsurlaub zehn Arbeitstage im Kalenderjahr. Anspruch besteht ab 6 Monaten Betriebszugehörigkeit.

Anforderungen: Die Bildungsveranstaltungen müssen berufsbezogen sein und mindestens 30 Unterrichtseinheiten pro Woche umfassen.

Anmerkungen: Brandenburger Anerkennungen werden von Berlin auf Antrag automatisch übernommen. Jeder Termin muss individuell beim zuständigen Ministerium beantragt werden.

Ablauf: Für Berlin muss die Sprachschule die Anerkennung für Ihren Sprachkurs mit Ihren spezifischen Kursdaten beim zuständigen Ministerium neu beantragen. Die Mindestbearbeitungszeit für die erste Anerkennung im Jahr beträgt 10 Wochen, eine kürzere Frist wird vom Ministerium mittlerweile nicht mehr akzeptiert. Wurde im laufenden Kalenderjahr bereits eine Anerkennung für den von Ihnen gewünschten Sprachkurs von der Schule beantragt, so kann für Ihren Kurszeitraum der Kurs als Wiederholungsveranstaltung anerkannt werden, was wesentlich schneller geht (das sogenannte Abrufverfahren).     

Wichtiger Hinweis: Wegen Personalmangel im Ministerium kommt es seit 2017 zu wesentlich längeren Bearbeitungszeiten, so dass die Anerkennungen oft erst kurz vor Beginn des Kurses eintreffen oder sogar nachgereicht werden müssen. Sie sollten sicherheitshalber mindestens 10-12 Wochen vor Kursbeginn buchen. Spätestens 6 Wochen vor Beginn müssen Sie den Antrag auf Bildungsurlaub und die Anmeldebestätigung des Sprachkurses bei Ihrem Arbeitgeber einreichen. Die Anerkennung darf später nachgereicht werden.  

Aufgrund dieser Problematik empfehlen empfehlen wir unseren Kunden folgende Vorgehensweise:

  1. Legen Sie Ihrem Arbeitgeber vorab unserer Angebot und eine alte Anerkennung des Sprachkurses als Bildungsurlaub in Berlin vor. Diese Anerkennung gilt nicht für Ihren Kurszeitraum, zeigt aber, dass der Kurs an sich anerkannt ist.
  2. Die Anerkennung fordern wir bei Interesse für Sie an.
  3. Wenn Ihr Arbeitgeber Ihren Bildungsurlaub genehmigt, dann können Sie den Kurs buchen.
  4. Nach der Buchung beantragt die Sprachschule Ihre persönliche Anerkennung. Reichen Sie diese, zusammen mit der Anmeldebestätigung der Sprachschule, nach.

Bildungsurlaub - Jetzt beantragen!

Bitte vermerken Sie auf unserem Anmeldeformular, dass Sie bei Ihrem Arbeitgeber Bildungsurlaub für Ihren Sprachkurs beantragen möchten. Geben Sie auch unbedingt das für Sie zuständige Bundesland an.

So beantragen Sie Ihren Bildungsurlaub

  1. Suchen Sie sich einen Sprachkurs in einer unserer unten angegebenen Sprachschulen aus. Da der Sprachkurs Sie beruflich weiter bringen soll, wählen Sie eine für Sie sinnvolle Sprache. Am besten sprechen Sie im Vorfeld mit Ihrem Arbeitgeber. Bei uns sollten Sie sich spätestens zwei bis drei Monate vor Ihrer Abreise anmelden.
  2. Achten Sie darauf, die oben angegebenen Fristen einzuhalten und informieren Sie Ihren Arbeitgeber frühzeitig.
  3. Nach Ihrer Buchung beantragt die Sprachschule Ihre individuelle Anerkennung als Bildungsurlaub. Sie erhalten diese dann zusammen mit der offiziellen Anmeldebestätigung der Sprachschule. Beide Dokumente müssen Sie Ihrem Arbeitgeber vorlegen. Nun haben Sie offiziell Ihren Bildungsurlaub beantragt.
  4. Nach Ihrer Teilnahme am Bildungsurlaub erhalten Sie von unserer Partnerschule eine kostenlose Bestätigung, dass Sie den Sprachkurs regelmäßig besucht haben. Diese können Sie Ihrem Arbeitgeber vorlegen.

Hier finden Sie alle unsere Sprachschulen, deren Sprachkurse in Berlin als Bildungsurlaub anerkannt sind: